Neckholder-Kleid im Afrika-Style

Der Sommer 2016 war seeeeehr heiß. Darum musste ein locker-luftige Hauch von Nichts her. Ich kaufte wieder ein Schnittmuster von www.burdastyle.de (411-E047).

Den Stoff erwarb ich bei www.tedox.de und finde das Teilchen einfach nur genial.

burda style: Plus - Kleider & Tuniken - Kleider - Neckholderkleid - weit

Veröffentlicht unter Sewing Projects / Nähprojekte | Hinterlasse einen Kommentar

Schlafanzughose (2) aus Jersey

Die zweite Schlafanzughose (ebenfalls aus Jersey) wurde genäht. Dieses Mal habe ich ein Schnittmuster von www.burdastyle.de erworben. Modell 2691 (Bogen B). Das Oberteil ignorierte ich. Ich wollte nur die Hose nähen und traute mich nicht alleine an die “Schrittkurve” bei der Erstellung eines eigenen Schnittmusters, da dies erst das zweite Nähprojekt war.

Veröffentlicht unter Sewing Projects / Nähprojekte | Hinterlasse einen Kommentar

Schlafanzugshosen (1) aus Jersey

Dies ist die erste selbstgenähte Schlafanzughose, welche ich am 20.08.2016 fertig stellte. Ich hatte das kostenlose Schnittmuster im Internet gefunden und mich daran versucht.

Ich hatte wirklich keine Ahnung wie sowas geht, aber ich habe es geschafft. So fängt wohl jeder klein an. Ein einfacher Gummibund und keine Ziernähte oder dergleichen. Die Hose war nach Fertigstellung zu kurz, so dass ich zu einem späteren Zeitpunkt Reststoff an das Bundende nähte.

Veröffentlicht unter Sewing Projects / Nähprojekte | Hinterlasse einen Kommentar

Unsere neue Schermaschine im Test…

Hallo zusammen,

am 3.6. habe ich nach langer Suche und Recherche eine Schermaschine für unseren Hund gekauft. Ich hatte ein mittelpreisiges Modell gesucht, was den Anforderungen des Hundefelles unseres Hundes gerecht wird ohne gleich 500 € zu kosten.

Wahl_ProSeries_InhaltIch entschied mich daher für ein Modell aus dem Hause WAHL Modell: Pro Series 9590-2016 (Kabel/Kabellos) für unseren Familienhund (langhaariger Perro de Pastor Mallorquin ( Ca de Bestia) – Labrador-Mix. Damit wollte/will ich Frisörkosten einsparen. Da jede Schur für unseren Hund 50,-€ kostet bin ich schnell mit den Kosten im “grünen Bereich“. Dieses Schermaschinenmodell bekommt man bei amazon.de bereits ab ca. 84,-€ und bei ebay.de sogar schon ab ca. 62,-€. Man muss einfach die Preise vergleichen. 🙂

Folgendes Zubehör ist im Schermaschinen-Koffer  enthalten:

  1. Besonders kraftvolle Netz-/Akku Tierschermaschine mit Drehmotor
  2. Wechselbarer Präzisionsschneidesatz aus gehärtetem Stahl für einfaches Wechseln und Reinigen (!)
  3. Steckerschalternetzteil
  4. 4 farbige Aufsteckkämme (3 mm, 10 mm, 13 mm und 25 mm)
  5. Anwendungs-DVD (deutsch)
  6. Schere
  7. Kamm
  8. Schneidesatzöl
  9. Reinigungsbürste (zum groben Entfernen von Haaren in der Schneide)
  10. Messerschutz
  11. Gebrauchsanweisung … und das alles ist in einem praktischen Kunststoffkoffer / Aufbewahrungskoffer.

Die Schur, trotz dass ich schon mehrmals beim Frisör zusah, auf Youtube Videos dazu anschaute, die beigefügte DVD ansah und natürlich auch die Gebrauchsanweisung las, war nicht sooooo einfach, wie vorgestellt. Unser Hund ist ein Lamm und ließ die 1-stündige Prozedur über sich ergehen, aber (!) es sei gesagt, dass die Maschine nicht “wie Butter” durch das robuste Fell unseres Hundes hindurchglitt. Ich hatte die Vorstellung, dass es wie bei einer “Schafschur” raz-faz gehen würde, da wir unserem Hund keine Frisur verpassen müssen, wie es Pudelbesitzer tun müssen… Nein, es dauerte seine Zeit. Nehmen Sie sich viel Zeit. Weder für Sie noch für Ihren 4-beinigen Freund ist die Schur ein Vergnügen. Eine Stunde stillhalten ist einfach “doof”. Das Gerät ließ ich die ganze Schur über am Kabel angeschlossen, um die Schur auch bis zum Ende durchführen zu können. Zur Akkuleistung kann ich daher noch nichts sagen. Es schwächelte jedoch zu keiner Zeit und wurde auch nicht übermäßig heiß. Für eine Schur “wie bei einem Schaf” muss dann wohl doch eher eine Profimaschine von 500,-€  und mehr her, aber die wird sich für uns nicht amortisieren… Nicht mehr in diesem Hundeleben.

Es sei gesagt, dass ich keineswegs jeden Monat unseren Hund frisiere! Vielmehr wird er einmal im Jahr geschoren. Und nun, da ich diese Maschine jetzt besitze: ab und zu die Haare unter den Pfoten, an den Oberschenkeln der Hinterbeine und an der buschigen Halskrause gestutzt… Das muss reichen und dauert auch nur höchstens 15 Minuten. Dafür ist die Maschine spitze.

Veröffentlicht unter Dog-Like / Hündisches | Hinterlasse einen Kommentar

App MortPlayer Audio Books

Hallo Ihr Lieben,

MortPlayer_Audio_Books_by_Mirco_Schenkgerne möchte ich Euch heute einmal die “groben” Funktionen der  App: MortPlayer für Audio Books (Hörbücher) für Android-Mobiltelefone vorstellen. Ich und auch mein Mann und meine Tochter verwenden diese App auf unseren Samsung Galaxy S3, S3mini und S4mini seit sehr langer Zeit…

Herunterladen kann man die App über das Mobiltelefon, indem man die bereits auf dem Telefon vorinstallierte App: Play Store (Google) öffnet und den Suchbegriff “MortPlayer” eingibt. Herr Mirko Schenk, der Programmierer, hat bereits mehrere Apps dort zum Download bereit gestellt und hat tolle Arbeit geleistet, welche man durch eine weitere App: Spende für meine Programme auch honorieren darf. Wir haben dies gerne getan, weil wir finden, dass gute Arbeit auch belohnt werden sollte!!!

Sobald das Programm installiert wurde kann man es öffnen. Der Player ist dann natürlich noch leer, denn Ihr habt noch kein Hörbuch (mp3) auf das Mobiltelefon geladen. Erstellt also auf Eurem Telefon eine Datei für Hörbücher beispielsweise eine Datei die Ihr AUDIOBOOKS nennt und übertragt in diesen Dateiordner Eure Hörbuchdateien (gerne auch ordnerweise).

  1. Öffnet die App: MortPlayer Audio Books durch anklicken des App-Symbols auf dem Telefondisplay. (Ihr habt es ja schon heruntergeladen und installiert, nicht wahr?)
  2. Nun betätigt die Menütaste Eures Handys (im Bild unten rot markiert) und wählt nacheinander:Samsung_Galaxy_S4mini_400x327 Konfiguration > Einstellungen > Lesen von Ordnern und Tags > Hauptverzeichnis aus.
  3. Dort müsst Ihr nun dem Programm mitteilen wo Eure mp3-Dateien liegen. Wenn der Ordner nicht schon in der Auswahl zu finden ist müsst Ihr das in der letzten Zeile ( Anderes Verzeichnis) angeben. TIPP: mit der Zurück-Taste des Handys kommt Ihr überall wieder raus, falls Ihr Euch verklickt habt oder wieder zum Anfang wollt…
  4. Sobald Ihr wieder im Hauptverzeichnis seid betätigt Ihr erneut die Menütaste und wählt  Ordner neu einlesen. Dann wählt ohne Häkchen gesetzt zu haben OK.
  5. Das Einlesen der Dateien dauert nun einen Moment – je nachdem wie viele Dateien Euer Hörbuch umfasst. Aber schon bald sollte das Hörbuch / Audiobook eingelesen sein.
  6. Hier ein Beispiel eines meiner Audiobooks “Teil 2 der Trilogie vom Goldenen Kompass”:Screenshot_2015-07-27-12-02-23
  7.  Ihr könnt nun Eure Kopfhörer einstöpseln und mit dem Hören loslegen indem Ihr die Start-Taste Starttaste_19x19 drückt. Ein erneuter Druck auf die gleiche Taste pausiert das Hörbuch. Natürlich kann man auch über den Lautsprecher des Mobiltelefons hören, aber wir wollen unsere Mitmenschen ja nicht unnötig “belästigen”. 🙂
  8. Viele Hörbücher gehen über Stunden und man ist zwangsweise gezwungen das Hörbuch zu unterbrechen. Damit man jedoch an der gleichen Stelle weiter hören kann setzt man ein “Lesezeichen / Hörzeichen”. Dies tut Ihr wie folgt: Ihr pausiert das Hörbuch oder stoppt es und berührt das Symbol Lesezeichen_bearbeiten_22x26 (Lesezeichen bearbeiten), welches Euch sofort die Zeit anzeigt bei welcher Ihr gestoppt habt. Durch berühren von OK setzt Ihr an genau der Stelle das “Lesezeichen / Hörzeichen”. Durch berühren der Zurück-Taste kommt Ihr zurück zum Player. Den Player könnt Ihr dann beenden: klicke Menütaste des Mobiltelefons und wähle beenden.
  9. Alle gesetzten Lesezeichen könnt Ihr Euch unter Lesezeichen Lesezeichen_24x25 anzeigen lassen und natürlich durch berühren auswählen. Durch langes berühren der jeweiligen Datei kommt man in ein Untermenü, welches einem folgende Auswahl ermöglicht: a) zum Lesezeichen springen, b) bearbeiten, c) löschen und d) Für Datei löschen… ich denke, dass das selbsterklärend ist.
  10. Wenn Ihr mehrere Hörbücher auf das Mobiltelefon gespielt habt, könnt Ihr über die vor und zurück-Tasten neben dem Hörbuchbild dorthin gelangen oder auf das Symbol (Verzeichnis wählen) Verzeichnis_waehlen_19x16 klicken. Dort trefft Ihr Eure Auswahl durch berühren – wie immer und überall.
  11. Manche Hörbücher haben hunderte von Tracks und man möchte einfach mal informativ wissen, wann man dem Ende nahe kommt. Dann öffnet man über das Symbol Datei_auswaehlen_16x18 (Datei auswählen) die Ansicht. Durch eine grüne Note wird uns angezeigt in welcher Datei wir uns gerade befinden und unter und über dieser Note befinden sich die vorherigen und nachfolgenden Dateien. Hier könnte man auch zu einer Datei (statt zu einem gesetzten Lesezeichen) springen um dort weiter zu hören – aus welchen Gründen auch immer…
  12. Fazit: der MortPlayer kann noch so vieles mehr. Klickt Euch durch die Konfigurationen und Einstellungen und passt das Design Euren Wünschen an. Hier wollte ich lediglich den Anfängern das Programm nahe bringen – das Wichtigste mit auf den Weg geben, denn vielen reicht das Abspielen und speichern schon aus…

 

Veröffentlicht unter ...and many more / ...und vieles mehr | Hinterlasse einen Kommentar

Das Alter unseres Hundes


…. seit seinem letzten Geburtstag….

Veröffentlicht unter Dog-Like / Hündisches | Hinterlasse einen Kommentar

Hunde-Eis

LEBERWURST-EIS

Naturjoghurt (wahlweise 1,5% oder 3,5% Fett) mit Leberwurst (Mischungsverhältnis 2:1) verquirlen und in Becherchen (kleine, leere Joghurtbehälter sammeln oder in Silikon-Muffinförmchen) abfüllen. Einen halben Pansen oder Geflügelstick mittig hineinstecken und in die Tiefkühltruhe stellen. Das Eis kann nach dem Gefrieren am Pansen/Stick herausgezogen werden. Eventuell den Becher kurz in der Hand erwärmen, damit sich das Eis vom Becherrand löst.


LAKTOSEFREIES LEBERWURST-EIS

Zwei EL Leberwurst mit 250 ml Wasser (alternativ: Rinder- oder Hühnerbrühe) verquirlen, dazu Hart- oder Schnittkäsestückchen (=nahezu laktosefrei, weil der Laktosegehalt bei weniger als 0,2 g pro 100 g Käse liegt, sind sie meist jedoch für Laktoseintolerante gut verträglich) , gekochte Hühnchenstücke oder gebratene Leberstücke dazugeben und in Becherchen (kleine, leere Joghurtbehälter sammeln oder in Silikon-Muffinförmchen) abfüllen.


VEGGIE-APFEL-BANANEN-EIS

Obst (100 g Äpfel, 35 g Banane) und Gemüse (80g Möhren) schälen und klein schneiden. Da direkt unter der Apfelschale die meisten Vitamine stecken, empfiehlt es sich hier die Schale nicht zu entfernen. Die Möhren 5 Minuten kochen, die Äpfel 10 Minuten garen. Dann haben sie die richtige Konsistenz und eventuelle Keime und Bakterien wurden abgetötet. Anschließend alles mit dem laktosefreien Joghurt (500 g) vermischen und pürieren. Dann erst die anderen Zutaten: 15 g Rapsöl, 3,5 g Inulin, 1,5 g Johannisbrotkernmehl und 1,5 g Guavekernmehl sowie 1/2 TL Reismehl hinzufügen und wieder pürieren. Gesüßt werden kann mit 2-3 TL Agavendicksaft – auf keinen Fall Haushaltszucker zum Süßen nehmen!


BANANEN-ERDNUSSBUTTER-EIS

Alle Zutaten ( 4 Tassen Joghurt, 1 große Banane (sehr reif!), 2 EL Erdnussbutter sowie 2 EL Honig) vermischen und pürieren und in Becherchen (kleine, leere Joghurtbehälter sammeln oder in Silikon-Muffinförmchen) abfüllen.

Veröffentlicht unter Dog-Like / Hündisches | Hinterlasse einen Kommentar

Liebe auf den ersten Blick

Am 4. Dezember 2012 um 16:08 Uhr wurde auf der Internetseite www.tiere.de das Inserat “Yanqui, Großer Mix-Rüde” aufgegeben.

1353848045Dort wurde über unser jetziges Familienmitglied geschrieben, dass Yanqui in Spanien auf der Straße gefunden wurde und in das spanische Tierheim “Triple A – Marbella” gebracht wurde. Dort stellte man fest, dass er einen Chip hat und man nahm Kontakt zu dem (damaligen) Besitzer auf. Dieser wollte unseren armen Yanqui aber nicht mehr zurück haben, denn angeblich ginge es ihm selbst gesundheitlich nicht gut 🙁 – und überhaupt…

Yanqui wurde als absolutes Goldstück und als ein Hund der mitten ins Herz geht beschrieben. Er wäre super-sanft und lieb, wäre immer darauf bedacht alles richtig zu machen und jedem zu gefallen. Er würde sehr schön an der Leine laufen und immer bei einem bleiben. Er würde es lieben zu kuscheln und sich stundenlang streicheln zu lassen. Auch verstünde er sich großartig mit allen Hunden im Tierheim. Am 20. April 2008 geboren (also 4 Jahre) und mit einer Schulterhöhe von 66 cm zählt er zu den großen Hunden.

1353847998Bei all’ diesen Lobeshymnen konnten wir nicht widerstehen am 31. Januar 2013 Kontakt mit der Vermittlungsstelle in Düsseldorf aufzunehmen. Unsere Ansprechpartnerin: Frau Julia P. teilte uns mit, dass Yanqui sich noch in Spanien (Málaga) befände und sandte uns ein Video von ihm. Alles ging dann ganz rasch. Frau Julia P. besuchte uns, um uns kennenzulernen, und von Sonntag auf Rosenmontag wurde er “eingeflogen”.

Unsere Tochter hatte an diesem Tag schulfrei (NRW=Rosenmontag, frei) und ich machte mich noch vor der Arbeit (Dienstbeginn 11Uhr) auf den Weg nach Düsseldorf um ihn abzuholen….

Kaum in Düsseldorf angekommen (DIE Karnevalshochburg an Rosenmontag) nahm ich den Großen nach Bezahlung der Schutzgebühr entgegen. Das Hundegeschirr unseres vorherigen Familienhundes “Mischa” war unserem Neue zu klein. Also musste ich wohl oder übel das bereits am Hund befindliche Halsband nutzen. Yanqui wollte sich nun allerdings nicht in den Kofferraum unseres Berlingo’s verfrachten lassen, da er nach mehrstündigem Flug und Aufenthalt in der Hundebox nicht vorhatte sich wieder irgendwo hinbringen zu lassen. Er wollte spazieren. So kam es, dass er sich am Wagen rückwärts gehend aus der Schlaufe des Halsbandes befreite und die mir unbekannte Düsseldorfer Straße hinunter lief… *wuahhhh*

1353848219Was soll ich sagen: nein, die Lobeshymnen auf den Hund stimmten keineswegs! Er blieb nicht bei mir und hörte auch auf keinen Ruf. Er tat gerade zu so, als sei er Freigänger. Mir brach der kalte Schweiß aus. Besitzerin eines entlaufenen Hundes in einer fremden Stadt und “das Monster” war noch nicht versichert worden. Straßen wurden überquert ob ein Auto nahte oder nicht… Ich rief die Mobilfunknummer von Frau Julia P. an, welche erst nach 4-maligem Anruf den Anruf entgegen nahm. Sie kam zur Hilfe mit einem ihrer anderen Schützlingen. Der sollte Yanqui anlocken. Nach gefühlten Stunden, es waren nur 20 Minuten, hatten wir ihn eingefangen. Ab zum Auto. Mit vereinten Kräften gehoben, geschoben, gehievt… Klappe zu. Fahrt nach Essen. Schnell noch bei “Fressnapf” rein, um ein größeres Geschirr zu erwerben und wacker nach Hause, damit ich noch pünktlich zur Arbeit komme. Ich war einem Herzinfarkt nahe. Unsere Tochter freute sich diebisch, als ich ihr den neuen “Freund” präsentierte und machte sich sogleich daran ihn 2 Stunden im nahegelegenen Kamptal auszuführen. Beide kuschelten dann noch ein Ründchen und die ersten Bande waren bald darauf mit einer ausgiebigen Mahlzeit geknüpft.

Willkommen in der Familie, Yanqui.

Veröffentlicht unter Dog-Like / Hündisches | Hinterlasse einen Kommentar